Bad Honnefer Jungunternehmer entwickeln Gesichtsvisier zum Schutz vor Virus

Ein ganz besonderes Gesichtsvisier mit einer Kunststofffolie zum Schutz vor Coronaviren wird seit kurzem bei Reindruck in Rhöndorf hergestellt. Eigentlich versieht Reindruck Textilien mit hochqualitativen exklusiven Druckmotiven, aber die Geschäfte liefen wegen des Virus eher schlecht. So hat Inhaber Tizian Rein kurzfristig sein Geschäftsmodell ergänzt.

Ausgetüftelt wurde das Visier von dem Studenten André Baum aus Selhof, der Modelltypus basiert auf eigenen Entwürfen. Die Produktion findet in einem Keller im Frankenweg mit 3D-Druckern statt. Für die Technik ist Tizian Rein zuständig.

Produziert wird auf Bestellung. 50 Masken am Tag können hergestellt werden. Zielgruppe sind Unternehmen, deren Mitarbeiter fast den ganzen Tag einen Gesichtsschutz tragen müssen. Die Modelle von Reindruck sind zudem ideal geeignet für Brillenträger.

Ein Gesichtsvisier kostet um die 10 EUR. Der Preis variiert vor allem wegen der weltweit großen Nachfrage nach den elastischen Bändern, die an dem Produkt angebracht werden.

GESICHTSVISIERE AUS BAD HONNEF

Infos zum Thema auch hier.

 

Vorheriger BeitragNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.